Das war die Konferenz der International Light Association

10626592_986900518058559_8157338112017165610_n

03_16_NachberichtILA

Noch ganz erfüllt von den vielen berührenden, bereichernden und inspirierenden Momenten während und am Rande der Konferenz muss ich mich bemühen mich kurz zu halten um nur paar wenige Highlights zu teilen. Das Motto HerzLicht hat tatsächlich alles erfüllt und durchdrungen: Neben dem Physiker, Dr. Martin Rennhofer, der veranschaulichte wie und warum unsere Gedanken die eigene Zukunft formen, dem Agrarwissenschafter, Rasmus Gaup-Berghausen und seiner Frau, die uns die eigenen Herztöne als Musikstück hören ließen, Prof. Christian Bartenbach, der darlegte, wie man Licht in der Architektur am besten einsetzt, faszinierte mich u.a. auch die Wissenschafterin und Komponistin Susan Alexander, die berührende Soundtracks aus Planetenbewegungen und Naturtönen, gepaart mit allen möglichen Instrumenten, zusammengestellt hatte. Natürlich gab es noch viele, viele weiter interessante Vorträge und auch der Ausstallerbereich bot eine Fülle an Farbtherapiegeräten zur Farblichttherapie und Wellness, die oft ein wunderschönes Design besitzen. Karl Rybergs Color Dome und Farbbrille, Pierre Van Obberghen´s vielseitiges und schönes Farbtherapiegerät, Sha´s Alpha Spehre und natürlich auch die von mir entwickelte CHORAM FarbLichtPyramide, die eines der Highlights war und Anziehungspunkt für Menschen, die ein „Farbbad“, kurze Erholung und Regeneration suchten. Große Freude machten mir die vielen positiven Aussagen über die zentrierende und heilsame Wirkung der FarbLichtPyramide. Farblichttherapie, Stressabbau und Wellness gehen, wie sich gezeigt hat, bei allen Lichtanwendungen Hand in Hand.

In meinem Workshop: „Colors that made my Life – The Color Biography“, gab es einige AHA-Momente und Erstaunen, wieviel Farben über das eigene Leben, seine Zusammenhänge und neue Verküpfungen aussagen können.

Zuletzt noch ein paar Worte zu unserem Organistionsteam unter der Leitung von Farbtherapeutin Gabrielle Buresch-Teichmann, das in seiner Zusammensetzung ebenso verschieden wie genial war: Architektin Nora Köck, die alle Aussteller einteilte und betreute sowie hunderte von Excel-Listen für Raumeinteilung, Bestuhlung und Leitsysteme erstellte. Sabine Köck, die uns mit wertvollem Material, herrlichen Kunst/Wienbüchern für die Vortragenden versorgte, die Ankommenden mit ihren Fragen betreute und sonstige Highlights organisierte sowie Mag. Bernadette Bruckner, die begnadete Vernetzerin, Life Bloggerin und Social Media Betraute. Herzlichen Dank an euch, an uns, an alle, die diesem Lichtereignis beigewohnt haben. Ihre Christiane Werzowa

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.